Rückblick dritter Erlebnistag „Wältreis – ganz nöch“

REISE INS SCHLARAFFENLAND

„Bei Vollmond immer der Sonne nach quer übers Meer“ – so steht es im grossen Buch über das SCHLARAFFENLAND. Also folgten wir auf unserer dritten Wältreis dieser präzisen Wegbeschreibung – und wirklich: wir landeten direkt im ersehnten SCHLARAFFENLAND. Dort angekommen assen wir uns durch die dicke Schlaraffenmauer und weckten den schnarchenden Schlaraffenkönig, indem wir ihm ein knackiges Wienerli direkt vor seine Nase hielten… woher das Wienerli? Die hängen dort wahrhaftig in Griffeshöhe an den Bäumen! Ja und dann gäbe es noch unendlich viel zu erzählen über diesen schlaraffigen Nachmittag! Willst du es also noch genauer wissen, dann wirf doch einfach einen Blick in die Fotogalerie auf unserer Homepage – oder frage direkt jemanden von uns! …. es lohnt sich.

Eines aber will hier noch erwähnt sein: Nach dem Essen träumte der Schlaraffenkönig einen wunderbaren Traum: Er träumte von unserem Land - eben gerade von da, wo wir herkommen, wo wir Tag für Tag sind und leben. Und als wir ihm dann noch ein bisschen von zuhause erzählten, leuchtete es uns allen selber ein: Wir wohnen bereits in einem SCHLARAFFENLAND – und wie! Nicht wahr? „Wältreis – ganz nöch“!

vierti Wältreis: Sonntag, 10. April 2016; 10.30h – 16.00h

Fotos und Bericht: www.pfarrei-neuheim.ch/familienpastoral.html

Yvonne Weiss-Balsiger, Angebote Junge Familien

Veranstaltungen

Webseite durchsuchen