bullet

Örgeli-Gottesdienst im Institut Menzingen am 31. August 2003

 

 

 

 

 

Rückblick 7. Anlass auf dem Weg zur neuen Menzinger Orgel:

«Örgeli-Gottesdienst» mit anschliessendem Mittagessen im Kloster Menzingen

Am 31. August war es soweit: Bereits der 7. Anlass im Rahmen des Projektes „Orgel.03“ stand auf dem Programm.

Für einmal feierte die Pfarrei die Sonntagsmesse nicht wie üblich in der Pfarrkirche, sondern - zusammen mit der Schwesterngemeinschaft - in der Klosterkirche des Mutterhauses. Der Gottesdienst, liebevoll als „Örgeli-Gottesdienst“ umschrieben, stand ganz im Zeichen der Vielfalt orgelmusikalischer Instrumente. Dabei kamen die Mutterhausorgel (Benno Auf der Maur), die Drehorgel (Franzsepp Jäggi), die Handorgel (Lucia Strickler) sowie das „Muulörgeli“ (Trio Animatos) zum Einsatz. 

Anschliessend waren interessierte Gottesdienstbesucher/innen zu einem Mittagessen mit den Schwestern eingeladen. Rund 150 Personen nutzten das Angebot und liessen sich von feinen Älplermagronen mit Öpfelschnitz, Dessert und Kaffe - alles vom Kloster offeriert - erfreuen. Ein herzliches Dankeschön an die Klosterverantwortlichen für diese tolle Einladung!

Es war für alle Beteiligten ein gelungener Anlass, konnten so Pfarreiangehörige ein paar gemütliche Stunden mit den Schwestern, die seit Jahrzehnten das Bild unseres Dorfes prägen, verbringen - und umgekehrt.

Voravis 8. Anlass: Nach dem Besuch des Privatkonzertes mit Wolfgang Sieber anfangs Juni  in der Hofkirche Luzern steht am Samstag, 27. September 2003, ein Konzert in der Kirche zu St. Peter & Paul in Zürich auf dem Programm. Ausführender ist der bekannter Kirchenmusiker, Orgelexperte und Mitglied unserer Orgelbaukommission, Felix Gubser. Details entnehmen Sie dem im Pfarreiblatt per Mitte September beigelegten Flugblatt.

Max Mahlstein, Arbeitsgruppe „Orgel.03“
 

 

Copyright Castor Huser © 2003 [Kirchgemeinde Menzingen]
.

Stand: 31.08.2003