bullet

Orgelkonzert in der Hofkirche Luzern am 06. Juni 2003

 

 

 

 

 

 

 

 

Rückblick 5. Anlass auf dem Weg zur neuen Menzinger Orgel:

Privates Orgelkonzert auf der Empore der Hofkirche Luzern. 

Seit dem Besuch der Orgelbaufirma RIEGER im österreichischen Schwarzach sind zwei Monate vergangen. Und schon stand ein weiterer Höhepunkt auf dem Programm: ein Privatkonzert mit Stiftsorganist Wolfgang Sieber. Oder besser gesagt, eine Performance.

Nach dem Motto «Die grosse Hoforgel in der Luzerner Hofkirche - Klangzauber aus 6000 Pfeifen» hat die Arbeitsgruppe „Orgel.03“ am 6. Juni interessierte Pfarreiangehörige zum Besuch des Luzerner Orgel-Monumentalwerks mit Baujahr 1648 eingeladen. Und sie kamen in Scharen: 80 Menzingerinnen und Menzinger inkl. einige Zugewandte liessen sich vom Stiftsorganisten in die Geheimnisse der Hoforgel einweihen.  

Es war eine Orgelperformance erster Güte. Mit orgelgeschichtlichem Hintergrund. Gespickt mit interessanten Geschichten aus der Zeit 1648 bis heute. Angereichert mit einem orgelmusikalischen Querschnitt aus den letzten drei Jahrhunderten von Klassik über Fantasien bis Populärmusik. Geprägt von einem Organisten in Hochform, mit Herz & Seele, erzählfreudig und publikumsnah: Wolfgang Sieber, wie er leibt und lebt!. Und für alle, welche nach dem virtuosen Schlussbouquet um 21:45 Uhr noch immer nicht genug hatten: ein Besuch in den Dachräumen der Hofkirche mit Demonstration des Fernwerks sowie der legendären „Gewittermaschine“.

Wie hiess es doch auf dem Programmblatt: «Die Geheimnisse der Hoforgel ... ergründet für die Orgelbegeisterten der Pfarrei Menzingen ... gebracht an der grossen Orgel auf der Empore der Stifts- und Pfarrkirche zu St. Leodegar im Hof Luzern ...vom Stiftsorganisten Wolfgang Sieber ... dem Feldherr, dessen Volk aus Holz und Luft besteht». Und so war es auch!

Voravis: Ab Mitte Juni erfolgen im Anschluss an die Sonntagsgottesdienste jeweils kurze Führungen zum Baufortschritt auf der Empore der Pfarrkirche Menzingen (Ansage im Gottesdienst). Am 31. August findet der Sonntagsgottesdienst nicht in der Pfarrkirche, sondern im Mutterhaus statt mit anschliessendem einfachen Mittagessen für Angemeldete. Informationen siehe nächste Ausgabe „orgel.news“ anfangs August .

Max Mahlstein
 

 

 

Copyright © 2003 [Kirchgemeinde Menzingen]
.

Stand: 10.06.2003