bullet

Orgelkonzert mit Felix Gubser, in der Kirche St. Peter & Paul in Zürich, am 27. Sept. 2003

Programm

weitere Informationen
Rückblick
 

 

8. Anlass auf dem Weg zur neuen Menzinger Orgel:

Orgelkonzert

Kirche St. Peter und Paul, Werdstrasse 63, 8004 Zürich

Samstag, 27. September 2003, 19.30 Uhr

Felix Gubser spielte

Meisterwerke von

César Franck

1822-1890

Grande pièce symphonique:

Andantino serioso

Allegro non troppo e maestoso

Andante

Allegro

Andante

Finale

Choral Nr.1 in E-Dur

Choral Nr.2 in h-Moll

Choral Nr.3 in a-Moll

Final, op.21

bullet

Kurzbeschrieb der Kirche

St. Peter und Paul, geweiht am 2. August 1874, ist die Mutterkirche von Zürich. Sie war Ausgangsstation für 22 weitere Pfarreien in der Stadt Zürich. Sie steht heute gleichsam als Insel inmitten moderner Bauten und lädt die gestressten Stadtmenschen ein, innezuhalten und sich in den Gottesdiensten und Kirchenkonzerten zu erbauen.

bulletKurzbeschreibung der Orgeln

Sie besitzt zwei hervorragende Orgeln: Die grosse Späth-Orgel mit 77 Registern (1981) und die neue Chororgel mit 27 Registern, erbaut von Rieger, Schwarzach (wie Menzingen). Das kirchenmusikalische Angebot ist denn auch sehr vielfältig: Chor-/Orchesteraufführungen, Aufführungen mit Instrumentalsolisten und etwa monatlich ein Orgelkonzert mit Interpreten aus dem In- und Ausland

bullet

Kurzporträt des Organisten

Felix Gubser, wohnhaft in Unterägeri.

Vielseitiger Kirchenmusiker, Orgelexperte und Mitglied der Menzinger Orgelbaukommission. Seit bald 30 Jahren Organist an der katholischen Mutterkirche St. Peter und Paul in Zürich. Rege Konzerttätigkeit im In- und Ausland. Einspielung von Schallplatten, CD- und Radioaufnahmen.

 
bullet

Rückblick

Mit 31 Orgelmusikinteressierten Menzinger Pfarreiangehörigen reisten wir am Samstag den 27. September, bei schönstem Herbstwetter, mit einem bequemen Car von Oswald Staub, nach Zürich zur Kirche St. Peter und Paul. Es blieb vor dem Konzert noch etwas Zeit für einen Kaffe oder Apéro. Zu Beginn gab der Organist Felix Gubser eine Einführung über einen der bedeutendsten französischen Orgelkomponisten des 19. Jahrhunderts, César Franck(1822-1890) und die anschliessend zu hörenden Kompositionen dieses Meisters der Orgelmusik (Programm siehe oben). Die Kompositionen wurden von unserem Orgelexperten Felix Gubser aus Unterägeri meisterhaft gespielt. Die ersten drei Choräle erklangen von der Rieger Chororgel (wie Menzingen); der zweite Konzertteil wurde, vom grossen Meister, auf der Späth-Orgel (Hauptorgel) gespielt. Der lang anhaltende und herzliche Applaus der KonzertbesucherInnen war sicher ein Zeichen des Dankes für ein sehr hochstehendes Orgelkonzert. Mit dem Car trafen wir gegen 22.00 Uhr wieder im Klosterdorf ein. Bei Pizza und einem Glas „Henniez“ fand der interessante Abend dann seinen Abschluss.

bullet

Voravis

15. November:    
am Nachmittag: Kaffeestube, Orgelführungen
am Abend:        Konzert mit Pareglish

16. November: Festgottesdienst mit Orgelweihe, Orgelkonzert

                                                                                                                                           OK orgel.03
 

 

Copyright Castor Huser © 2003 [Kirchgemeinde Menzingen]
.

Stand: 03.10.2003