Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

30.12.2019, 09.15

Vielerorts ziehen um den Dreikönigstag herum Sternsinger durch das Dorf, singen Lieder und segnen Häuser und Wohnungen. In Menzingen gibt es diesen Brauch leider nicht mehr. Trotzdem soll der Dreikönigssegen nicht vergessen gehen. Deshalb werden in den Gottesdiensten vom 4. Januar (19 Uhr in Finstersee) und 5. Januar (10.15 Uhr in der Pfarrkirche) Kreiden und Kleber mit den Schriftzeichen 20*C+M+B+20 gesegnet. Zusammen mit einer kurzen Segensbeschreibung, ein wenig Weihrauch und einem Stück Kohle zum Verbrennen des Weihrauchs werden die Kreiden in Säcklein gefüllt. Diese können anschliessend an den Gottesdienst von den Besucherinnen und Besuchern mitgenommen werden, um mit deren Inhalt die Wohnungen selber zu segnen.

Ebenfalls in den Gottesdiensten vom 4. und 5. Januar wird das Dreikönigswasser gesegnet. Die Pfarreiangehörigen sind eingeladen, es in mitgebrachten Flaschen zu sich nach Hause zu holen.