Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

13.09.2021, 11.59

Der Bundesrat hat ab dem 13. September neue Bestimmungen zur Eindämmung von COVID-19 erlassen. Die neuen Bestimmungen stellen die Pfarreien und die Kirchenordner vor eine schwierige und unangenehme Aufgabe. Wir hoffen jedoch auf das Verständnis aller Pfarreiangehörigen. Bis auf weiteres planen wir wie folgt:

  • Wochentaggottesdienste:
    ohne Zertifikatspflicht, mit Maske, Einhaltung der Abstände, Kontaktdatenerfassung, maximal 50 Personen
  • Vorabendgottesdienste am Samstagabend, 17.00 Uhr:
    ohne Zertifikatspflicht, mit Maske, Einhaltung der Abstände, Kontaktdatenerfassung, maximal 50 Gläubige
  • Sonntaggottesdienste:
    mit Zertifikatspflicht, ohne zusätzliche Sicherheitsbestimmungen
    Geimpfte oder Genesene die den Gottesdienst regelmässig besuchen wollen haben die Möglichkeit, ihr Zertifikat ab sofort  im Pfarramt vorzuweisen bzw. eine Kopie zu hinterlegen. So müssen sie dieses nicht jedes Mal mitnehmen und vorzeigen.
  • Beerdigungsgottesdienste:
    Die Angehörigen entscheiden, ob sie eine Feier ohne Zertifikatspflicht (maximal 50 Gläubige) einem Gottesdienst mit Zertifikatspflicht (ohne Platzzahlbeschränkung) vorziehen.
  • Samstagabend in Finstersee:
    Ohne Zertifikatspflicht, mit Maske, Einhaltung der Abstände, ca. 40 Gläubige (Raumgrösse), Kontaktdatenerfassung

Christof Arnold, Gemeindeleiter