Zur Startseite Zur Navigation Zum Inhalt Zur Kontaktseite Zur Sitemapseite Zur Suche

21.11.2020, 11.43

Im Advent sind Christinnen und Christen eingeladen, sich auf Weihnachten vorzubereiten. Dazu wurden in früheren Zeiten das Gebet, der Verzicht
(Fasten) und die Stille gepflegt. So wurde Platz für die Weihnachtsbotschaft und die damit verbundene Weihnachtsfreude geschaffen. In unserer Zeit
steht im Advent bei vielen Menschen das Bedürfnis im Vordergrund, anderen ihre Wertschätzung zu zeigen. Als Folge davon gibt es kaum einen
Verein ohne Weihnachtsfeier und keine Firma ohne Weihnachtsessen. Der kommende Advent wird voraussichtlich wieder ruhiger. Grössere Feiern sind nicht möglich. Für eine innere Vorbereitung auf das Weihnachtsfest braucht es jedoch nur ein paar ruhige Minuten am Abend, eine brennende Kerze in dunkler
Stube und vielleicht ein Buch mit schönen Gedanken oder Gebeten. Zur inneren Weihnachtsvorbereitung sollen auch verschiedene Feiern und Angebote (nachfolgend aufgeführt) der Pfarrei beitragen. Natürlich immer unter der Voraussetzung, dass sie durchgeführt werden können.
Christof Arnold

Anlässe und Aktionen im Advent
• Ökumenische Aktion „Haltepunkte“: 15 Plakate im Dorf laden zum Innehalten und Nachdenken ein.
• Familienadvent: Jeden Sonntag liegen in der Kirche Familienbriefe mit Geschichten, Bastelanleitungen, Informationen, Liedern usw. für die kommende Woche auf. Sie werden auch auf die Homepage gestellt.
• Advent zu Hause: Jeden Sonntag liegen in der Kirche Impulse zur persönlichen Adventgestaltung auf.
• Rorategottesdienste: 3. Dezember, 9. Dezember (ökumenisch), jeweils um 6.30 Uhr in der Pfarrkirche; sowie am 16. Dezember um 6.15
Uhr in der Kirche Finstersee. Jeweils ohne Zmorge.
• Sonntags-Vorabendgottesdienste: Sie werden jeweils am Samstag um 17 Uhr in der Pfarrkirche gefeiert. (Ausnahme: 5.12.)
• Kerzenlichtgottesdienst: Samstag 5. Dezember, um 19 Uhr in Finstersee
• Sunntigsfiir: Sonntag, 20. Dezember um 10.15 Uhr im Pfarreizentrum